zurück zu AKTUELLES

Foto: Gemeinde Denzlingen
v.l.n.r: Feuerwehrkommandant Martin Schlegel, Bürgermeister Markus Hollemann, Matthias Nübling, Fritz Dorsch (Vorsitzender Musiikverein)

Matthias Nübling mit dem Denzlinger Bürgerpreis 2018 ausgezeichnet

Das Sommerkonzert des Musikverein Denzlingen am 1. Juli 2018 endete dieses Mal mit einem „Zusatz-Highlight“. Während der Musikverein gekonnt den „River Kwai Marsch“, das Schlussstück, intonierte, rückte mit Blaulicht und Sirene die Freiwillige Feuerwehr an. Nein, es brannte nicht und auch sonst war kein Unglück geschehen - im Gegenteil: Die Floriansjünger kamen gerade rechtzeitig, um bei der Ehrung ihres Kameraden Matthias Nübling Spalier zu stehen, der den ganzen Abend, wie stets, vortrefflich das Schlagzeug bedient hatte.

Die Überraschung war perfekt, niemand hatte geahnt, dass an diesem Abend Matthias Nübling den Denzlinger Bürgerpreis 2018 aus den Händen von Bürgermeister Markus Hollemann empfangen sollte.
„Da ist wahrlich Musik drin“, freute sich denn auch der Rathauschef sichtlich, dass die Überraschung gelungen war und er dem verblüfften Nübling den Bürgerpreis überreichen konnte. Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre für herausragendes soziales, ehrenamtliches Engagement, das dem Wohl der Allgemeinheit dient und das Ansehen der Gemeinde fördert, vergeben.

Und Matthias Nübling, so der Bürgermeister, hat sich wahrlich um die Gemeinde verdient gemacht.

Kaum ist er 14 Jahre alt, tritt er in die Jugendfeuerwehr ein - dort wird der heutige Gruppenführer, Maschinist sowie Atemschutzträger der Freiwilligen Feuerwehr als Gründungsmitglied geführt. Als Führungskraft übernimmt Nübling an vielen Übungen und Einsätzen stets Verantwortung und ist seit 2003 Träger des Leistungsabzeichens des Landes Baden-Württemberg in Gold. „Über 400 Einsätze in den vergangenen zehn Jahren“, zeichnet Feuerwehrkommandant Martin Schlegel ein Bild von der Einsatzfreude und dem Pflichtbewusstsein seines Kameraden.

Seit seinem 8. Lebensjahr ist der Geehrte als aktives Mitglied im Musikverein als Schlagzeuger. Seit 20 Jahren ist er Hauptverantwortlicher für die Organisation und Durchführung des jährlichen Rathaushocks. „Beim Aufbau der Erste und beim Abbau der Letzte! Und nicht zuletzt sind unkonventionelle Lösungen bei akuten Problemen seine Spezialität“, so charakterisierte Fritz Dorsch, der Vorsitzende des Musikvereins, Nüblings Einsatz.

Bürgermeister Hollemann lobt mit den treffenden Worten: „Matthias Nübling ist ein würdiger Preisträger, ein Mensch, der mehr mit Taten denn mit Worten auffällt, der da ist, wenn man ihn braucht: Stets hilfsbereit, stets freundlich, stets verlässlich!“

Herzlichen Glückwunsch, Matthias Nübling!