Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Leichte Sprache Erklärung zur Barrierefreiheit
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag:15.00-18.00 Uhr
Behördengänge im Rathaus während der üblichen Bürozeiten: am besten mit Terminvereinbarung! Weitere Informationen unter "Aktuelles".

Tauziehverein jetzt im Werbefernsehen - Kamerateam drehte mehrere Stunden am Tauziehplatz - „Scheine für Vereine“

Im Rahmen einer Unterstützungsaktion für alle eingetragenen Amateur-Sportvereine, die von REWE-Märkten in ganz Deutschland ab sofort bis Ende Dezember wieder durchgeführt wird, fanden bereits im September auf dem Denzlinger Tauziehplatz an der Berliner Straße umfangreiche Dreharbeiten statt.

Unter dem Motto „Scheine für Vereine” wird nämlich wieder eine große Förderaktion gestartet. Der Denzlinger Tauziehverein wurde seitens der Organisatoren mit weiteren Vereinen aus drei Städten und Gemeinden in Deutschland ausgewählt. Im Internet und im Werbefernsehen mehrerer Kanäle ist ab sofort wiederholt von Denzlingen die Rede, wobei man die Tauzieher in Aktion sieht.

Neben dem Tauziehverein Denzlingen wählten die REWE-Organisatoren den TSV Uesen, süd-östlich von Bremen gelegen, die SG Egelsbach (bei Offenbach in Hessen), und den SC DHfK Leipzig aus, wo jeweils entsprechende Filmsequenzen gedreht wurden. Im Gespräch mit Vorstand Herbert Schwaab vom TZV Denzlingen, dessen Stellvertreter und Vereinstrainer Peter Winkler und Lisa Schwaab, die aktiv in der Mannschaft mit „an einem Seil“ zieht, war vergangene Woche Näheres zu erfahren. Auch Bürgermeister Markus Hollemann staunte nicht wenig, dass ausgerechnet die Denzlinger Tauzieher als bundesweit ausgewähltes Beispiel für ehrenamtlich tätige Personen im Vereinssport ausgewählt wurden.

Einen ganzen Tag lang war im September ein vielköpfiges Fernsehteam am Denzlinger Tauziehplatz bei Dreharbeiten zugange. Fußballvereine, die man von Lörrach bis nach Flensburg kennt, habe man bewusst nicht für die Dreharbeiten ausgewählt, sondern eher Sportarten, die nicht so bekannt - oder zumindest nicht oft im Fernsehen zu sehen sind. Lisa Schwaab hatte von einem Mitglied des Kamerateams erfahren, dass man aufgrund der TZV-Homepage auf Denzlingen gestoßen sei, weil man dort zum Beispiel auch auf originelle Weise um neue Aktive wirbt.

Bis zum 8. November können sich nun auch andere Vereine für besagte Aktion „Scheine für Vereine” melden, um automatisch an der Verlosung eines „Vereinsschweins“ teilzunehmen, in dem bereits 10.000 Vereinsscheine garantiert im Topf seien, wie die REWE-Zentrale mitteilt. Per Zufall können also sehr viele vereine eine Förderung erfahren, aber auch gezielt, wenn Kunden nach einem Einkauf einen Vereinsschein in ein aufgestelltes „Vereinsschwein“ werfen. Pro Einkauf in Höhe von 15 Euro bekommt man nämlich einen Vereinsschein, den man einem Verein zur Verfügung stellt.
Gemeinsam am selben Strang ziehen!
“In unserem Verein kam die Aktion bereits bei den Dreharbeiten sehr gut an, wo alle sehr begeistert waren, betonte Lisa Schwaab und fuhr fort: „Da Tauziehen eine Randsportart ist, haben wir so die Möglichkeit, den Sport der Öffentlichkeit besser vorzustellen.” Letztes Jahr hatte es der Tauziehverein noch verpasst, an der Aktion „Scheine für Vereine“ teilzunehmen. Dafür wollen sich diesmal alle „umso mehr reinhängen und auch die Denzlinger Bürger auf ihre Seite ziehen“, um so viele Vereinsscheine wie möglich zu sammeln.


Text: Helmut Gall
Fotos: Gemeinde Denzlingen

Homepage Tauziehverein Denzlingen e.V.


Hier geht's zur Website: Scheine für Vereine-REWE