Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Leichte Sprache Erklärung zur Barrierefreiheit
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag:15.00-18.00 Uhr
Behördengänge im Rathaus während der üblichen Bürozeiten: am besten mit Terminvereinbarung! Weitere Informationen unter "Aktuelles".

Bürgerpreis für den Freundeskreis Asyl Denzlingen e.V.

Der seit dem Jahr 2012 für herausragendes soziales und ehrenamtliches Engagement verliehene Denzlinger Bürgerpreis geht für das Jahr 2020 an den Freundeskreis Asyl Denzlingen e.V. (FAD).

Aufgrund der coronabedingt erschwerten Möglichkeiten sich zu treffen wurde der mit
1.000 € dotierte Preis nicht im Jahr 2020, sondern auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 16. September 2021 von Bürgermeister Hollemann an den ersten Vorsitzenden Bernhold Baumgartner überreicht.

Viele Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Einige bereits schon seit Jahrzehnten. Besonders hervorzuheben sind die unzähligen Hilfen und Unterstützungen, die die 250 Geflüchteten seit den Jahren 2015/16 in Denzlingen erfahren haben. Bereits mit der Errichtung der Leichtbauhalle in der Waldkircher Straße im Jahr 2016 unterstützte der FAD die Hilfesuchenden vor Ort. In kürzester Zeit wurden Sachspenden, Sprachkurse bzw. Nachhilfe, Behördengänge organisiert. Der Freundeskreis Asyl Denzlingen ist seit dem 02.06.2016 ein eingetragener Verein. Bürgermeister Markus Hollemann dankte: „Sie haben viele Menschen an die Hand genommen. Sie haben heimische Gepflogenheiten wie ebenso das praktische Leben in Denzlingen nähergebracht. Auch für die Geflüchteten sage ich im Namen der ganzen Bürgerschaft Danke.“

In den zurückliegenden sechs Jahren unterstützte der FAD mit Freude und Engagement aktiv in den vielen Bereichen des Ankommens, der Integration, der Arbeit mit Familien oder der Vermittlung von Arbeit und Wohnraum. Darüber hinaus organisiert der FAD in regelmäßigen Abständen Themenabende, die teilweise mit sachkundigen Experten die vielfältigen Aspekte rund um das Thema „Flucht“ beleuchten.

Laudator Linus Schlempp, Integrationsbeauftragter der Gemeinde: „Wir können uns in Denzlingen sehr glücklich schätzen, dass wir so einen aktiven Helferkreis haben. Von Begleitungen zu Schule und Kindergarten, über Behörden und Ärzte bis hin zur Wohnungssuche. In einem Fall sogar Schwangerschaftsbetreuung. Unzählige Fahrdienste. Auch zum Impfen usw. Es ist unmöglich alles aufzuzählen.“


Foto: Bürgermeister Markus Hollemann überreicht den Bürgerpreis an den Freundeskreis Asyl Denzlingen e.V.